Domain verfahrensweise.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt verfahrensweise.de um. Sind Sie am Kauf der Domain verfahrensweise.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Herangehensweise:

Anonymous: Heimat, Fremde und Identität in Märchen. Eine begriffliche Herangehensweise
Anonymous: Heimat, Fremde und Identität in Märchen. Eine begriffliche Herangehensweise

Heimat, Fremde und Identität in Märchen. Eine begriffliche Herangehensweise , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Biedermann, Leander: 5 Methoden ein Seminar spannend zu gestalten. Herangehensweise, Konzept, Schwierigkeiten
Biedermann, Leander: 5 Methoden ein Seminar spannend zu gestalten. Herangehensweise, Konzept, Schwierigkeiten

5 Methoden ein Seminar spannend zu gestalten. Herangehensweise, Konzept, Schwierigkeiten , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 22.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universität Konstanz (FB Soziologie), Veranstaltung: Projektseminar: Grenzstädte in Geschichte und Gegenwart, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Grenze spielt in der vorliegenden Arbeit eine zentrale Rolle. Wenn man an Ausdrücke denkt wie: ¿Jemand hat seine Grenze überschritten¿, ¿grenzt sich aus¿, ¿wird in seine Grenzen verwiesen¿ oder ¿in seinen Grenzen leben¿ wird deutlich, dass Grenzen nicht nur Objekte und Flächen trennen, sondern auch soziale Beziehungen beschränken, ¿voneinander abgrenzen¿. 

Der in Konstanz direkt an der Schweizer Grenze lebenden Person Dr. B wurde folgende erste Frage gestellt: ¿Was fällt ihnen denn spontan zum Thema Nachbarschaft ein? Zu dem Begriff Nachbarschaft?¿. Nun, was antwortet jemand auf diese Frage und was sagt dies aus über seine Identität, die Art wie er die Welt wahrnimmt und darauf aufbauend denkt und handelt? Die Antwort ist etwas versteckt, man findet sie zwischen den Zeilen. Erst das auch Zwischen-den- Zeilen-Lesen einer hermeneutischen Herangehensweise überraschte den Autor mit der Antwort. 

Nach welchen Mustern/Prozessen sich sozialer Sinn in der Handlungsfolge, beziehungsweise der Textsequenz aufbaut ist ein weiteres Untersuchungsziel der vorliegenden Analyse. Nach dieser Identifikation idealtypischer Handlungs- und Denkmuster der interviewten Person abstrahiere ich von einzelnen Mustern und gehe deutend der Frage nach, welche sozialen Faktoren, oder auch prägende Vergangenheitserfahrungen als sogenannte ¿root causes¿ ursächlich wirken könnten. Diese Verbindung zwischen individuellen Handlungs- und Kognitionsmustern mit sozialen Faktoren wirft abschließend die Frage auf, inwiefern die beschriebenen Muster für Gesellschaftsmitglieder mit gleicher oder ähnlicher sozialer Konstellation generalisierbar sind. Grenzen trennen immer. Was aber trennt Menschen genau, was wird als trennend empfunden, welche sozialen Grenzen errichten wir und warum? Angelehnt an Max Webers Auffassung von Soziologie soll als Ergebnis ein theoretisches Modell helfen soziales Handeln deutend zu verstehen und ursächlich zu erklären. Die generelle Herangehensweise ist interpretativhermeneutisch, die spezifische basiert auf der Narrationsanalyse nach Fritz Schütze. (Ebers, Malko)
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universität Konstanz (FB Soziologie), Veranstaltung: Projektseminar: Grenzstädte in Geschichte und Gegenwart, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Grenze spielt in der vorliegenden Arbeit eine zentrale Rolle. Wenn man an Ausdrücke denkt wie: ¿Jemand hat seine Grenze überschritten¿, ¿grenzt sich aus¿, ¿wird in seine Grenzen verwiesen¿ oder ¿in seinen Grenzen leben¿ wird deutlich, dass Grenzen nicht nur Objekte und Flächen trennen, sondern auch soziale Beziehungen beschränken, ¿voneinander abgrenzen¿. Der in Konstanz direkt an der Schweizer Grenze lebenden Person Dr. B wurde folgende erste Frage gestellt: ¿Was fällt ihnen denn spontan zum Thema Nachbarschaft ein? Zu dem Begriff Nachbarschaft?¿. Nun, was antwortet jemand auf diese Frage und was sagt dies aus über seine Identität, die Art wie er die Welt wahrnimmt und darauf aufbauend denkt und handelt? Die Antwort ist etwas versteckt, man findet sie zwischen den Zeilen. Erst das auch Zwischen-den- Zeilen-Lesen einer hermeneutischen Herangehensweise überraschte den Autor mit der Antwort. Nach welchen Mustern/Prozessen sich sozialer Sinn in der Handlungsfolge, beziehungsweise der Textsequenz aufbaut ist ein weiteres Untersuchungsziel der vorliegenden Analyse. Nach dieser Identifikation idealtypischer Handlungs- und Denkmuster der interviewten Person abstrahiere ich von einzelnen Mustern und gehe deutend der Frage nach, welche sozialen Faktoren, oder auch prägende Vergangenheitserfahrungen als sogenannte ¿root causes¿ ursächlich wirken könnten. Diese Verbindung zwischen individuellen Handlungs- und Kognitionsmustern mit sozialen Faktoren wirft abschließend die Frage auf, inwiefern die beschriebenen Muster für Gesellschaftsmitglieder mit gleicher oder ähnlicher sozialer Konstellation generalisierbar sind. Grenzen trennen immer. Was aber trennt Menschen genau, was wird als trennend empfunden, welche sozialen Grenzen errichten wir und warum? Angelehnt an Max Webers Auffassung von Soziologie soll als Ergebnis ein theoretisches Modell helfen soziales Handeln deutend zu verstehen und ursächlich zu erklären. Die generelle Herangehensweise ist interpretativhermeneutisch, die spezifische basiert auf der Narrationsanalyse nach Fritz Schütze. (Ebers, Malko)

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universität Konstanz (FB Soziologie), Veranstaltung: Projektseminar: Grenzstädte in Geschichte und Gegenwart, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Grenze spielt in der vorliegenden Arbeit eine zentrale Rolle. Wenn man an Ausdrücke denkt wie: ¿Jemand hat seine Grenze überschritten¿, ¿grenzt sich aus¿, ¿wird in seine Grenzen verwiesen¿ oder ¿in seinen Grenzen leben¿ wird deutlich, dass Grenzen nicht nur Objekte und Flächen trennen, sondern auch soziale Beziehungen beschränken, ¿voneinander abgrenzen¿. Der in Konstanz direkt an der Schweizer Grenze lebenden Person Dr. B wurde folgende erste Frage gestellt: ¿Was fällt ihnen denn spontan zum Thema Nachbarschaft ein? Zu dem Begriff Nachbarschaft?¿. Nun, was antwortet jemand auf diese Frage und was sagt dies aus über seine Identität, die Art wie er die Welt wahrnimmt und darauf aufbauend denkt und handelt? Die Antwort ist etwas versteckt, man findet sie zwischen den Zeilen. Erst das auch Zwischen-den- Zeilen-Lesen einer hermeneutischen Herangehensweise überraschte den Autor mit der Antwort. Nach welchen Mustern/Prozessen sich sozialer Sinn in der Handlungsfolge, beziehungsweise der Textsequenz aufbaut ist ein weiteres Untersuchungsziel der vorliegenden Analyse. Nach dieser Identifikation idealtypischer Handlungs- und Denkmuster der interviewten Person abstrahiere ich von einzelnen Mustern und gehe deutend der Frage nach, welche sozialen Faktoren, oder auch prägende Vergangenheitserfahrungen als sogenannte ¿root causes¿ ursächlich wirken könnten. Diese Verbindung zwischen individuellen Handlungs- und Kognitionsmustern mit sozialen Faktoren wirft abschließend die Frage auf, inwiefern die beschriebenen Muster für Gesellschaftsmitglieder mit gleicher oder ähnlicher sozialer Konstellation generalisierbar sind. Grenzen trennen immer. Was aber trennt Menschen genau, was wird als trennend empfunden, welche sozialen Grenzen errichten wir und warum? Angelehnt an Max Webers Auffassung von Soziologie soll als Ergebnis ein theoretisches Modell helfen soziales Handeln deutend zu verstehen und ursächlich zu erklären. Die generelle Herangehensweise ist interpretativhermeneutisch, die spezifische basiert auf der Narrationsanalyse nach Fritz Schütze. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070805, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Ebers, Malko, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Keyword: Projektseminar; Grenzstädte; Geschichte; Gegenwart, Warengruppe: HC/Soziologie, Fachkategorie: Sozialforschung und -statistik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638320184, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Zur Herleitung eines Beweisverwertungsverbots als Folge eines Verfahrensverstoßes nimmt die Rechtsprechung eine Abwägung vor. Naturgemäß ist diese Herangehensweise mit erheblichen Unsicherheiten verbunden. Vor diesem Hintergrund startet diese Untersuchung. Dabei stellt der Autor nicht die Abwägungslehre selbst in Frage, sondern nimmt diese zum Ausgangspunkt.
Ziel der Untersuchung ist es, am Beispiel der Verletzung des Richtervorbehalts die Kriterien, die in die Abwägung einfließen müssen, abstrakt zu bestimmen und sie in eine Reihenfolge zu stellen und so für mehr Rechtssicherheit zu sorgen. Auf diese Weise gelingt es dem Autor, einen Prüfkanon in drei Phasen aufzustellen und diesen auf ein dogmatisches Fundament zu stellen. 

Im zweiten Teil des Buches wendet er sein Phasenmodell auf die einzelnen Ermittlungsmaßnahmen an und kommt dabei zu kaum anderen Ergebnissen als die Rechtsprechung. Dies ist ein positives Ergebnis. Denn dem Rechtsanwender bleibt das gute Gefühl, dass die Rechtsprechung auch ohne diesen Prüfkanon zu ¿richtigen¿ Ergebnissen kommt. Dies schmälert aber nicht den Innovationscharakter der Arbeit, wird dadurch doch gerade deutlich, wie schlagkräftig das Phasenmodell ist. (Decker, Darvin)
Zur Herleitung eines Beweisverwertungsverbots als Folge eines Verfahrensverstoßes nimmt die Rechtsprechung eine Abwägung vor. Naturgemäß ist diese Herangehensweise mit erheblichen Unsicherheiten verbunden. Vor diesem Hintergrund startet diese Untersuchung. Dabei stellt der Autor nicht die Abwägungslehre selbst in Frage, sondern nimmt diese zum Ausgangspunkt. Ziel der Untersuchung ist es, am Beispiel der Verletzung des Richtervorbehalts die Kriterien, die in die Abwägung einfließen müssen, abstrakt zu bestimmen und sie in eine Reihenfolge zu stellen und so für mehr Rechtssicherheit zu sorgen. Auf diese Weise gelingt es dem Autor, einen Prüfkanon in drei Phasen aufzustellen und diesen auf ein dogmatisches Fundament zu stellen. Im zweiten Teil des Buches wendet er sein Phasenmodell auf die einzelnen Ermittlungsmaßnahmen an und kommt dabei zu kaum anderen Ergebnissen als die Rechtsprechung. Dies ist ein positives Ergebnis. Denn dem Rechtsanwender bleibt das gute Gefühl, dass die Rechtsprechung auch ohne diesen Prüfkanon zu ¿richtigen¿ Ergebnissen kommt. Dies schmälert aber nicht den Innovationscharakter der Arbeit, wird dadurch doch gerade deutlich, wie schlagkräftig das Phasenmodell ist. (Decker, Darvin)

Zur Herleitung eines Beweisverwertungsverbots als Folge eines Verfahrensverstoßes nimmt die Rechtsprechung eine Abwägung vor. Naturgemäß ist diese Herangehensweise mit erheblichen Unsicherheiten verbunden. Vor diesem Hintergrund startet diese Untersuchung. Dabei stellt der Autor nicht die Abwägungslehre selbst in Frage, sondern nimmt diese zum Ausgangspunkt. Ziel der Untersuchung ist es, am Beispiel der Verletzung des Richtervorbehalts die Kriterien, die in die Abwägung einfließen müssen, abstrakt zu bestimmen und sie in eine Reihenfolge zu stellen und so für mehr Rechtssicherheit zu sorgen. Auf diese Weise gelingt es dem Autor, einen Prüfkanon in drei Phasen aufzustellen und diesen auf ein dogmatisches Fundament zu stellen. Im zweiten Teil des Buches wendet er sein Phasenmodell auf die einzelnen Ermittlungsmaßnahmen an und kommt dabei zu kaum anderen Ergebnissen als die Rechtsprechung. Dies ist ein positives Ergebnis. Denn dem Rechtsanwender bleibt das gute Gefühl, dass die Rechtsprechung auch ohne diesen Prüfkanon zu ¿richtigen¿ Ergebnissen kommt. Dies schmälert aber nicht den Innovationscharakter der Arbeit, wird dadurch doch gerade deutlich, wie schlagkräftig das Phasenmodell ist. , Ein Beitrag zur Anwendung der Abwägungslehre am Beispiel der Verletzung der Anordnungskompetenz des Ermittlungsrichters , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Aufl. 2021, Erscheinungsjahr: 20210715, Produktform: Kartoniert, Beilage: Book, Autoren: Decker, Darvin, Auflage: 21001, Auflage/Ausgabe: 1. Aufl. 2021, Abbildungen: Bibliographie, Themenüberschrift: LAW / Criminal Law / General, Keyword: Beweisverwertungsverbot; Richtervorbehalt; Ermittlungsmaßnahmen; Rechtsprechung; Rechtsanwender; Richtervorbehalte, Fachschema: Strafrecht, Warengruppe: HC/Strafrecht, Fachkategorie: Strafrecht, allgemein, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XIII, Seitenanzahl: 238, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Springer-Verlag GmbH, Verlag: Springer-Verlag GmbH, Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 14, Gewicht: 331, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783658346843, Herkunftsland: NIEDERLANDE (NL), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 69.99 € | Versand*: 0 €

Was ist die herangehensweise?

Die Herangehensweise bezieht sich auf die Methode oder den Ansatz, den man wählt, um ein bestimmtes Problem zu lösen oder eine Auf...

Die Herangehensweise bezieht sich auf die Methode oder den Ansatz, den man wählt, um ein bestimmtes Problem zu lösen oder eine Aufgabe zu erledigen. Sie kann je nach Situation variieren und beinhaltet oft eine systematische Vorgehensweise, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Die Herangehensweise kann auch von individuellen Faktoren wie Erfahrung, Wissen und persönlichen Präferenzen beeinflusst werden.

Quelle: KI generiert

Welche philosophische Herangehensweise verfolgst du?

Als KI habe ich keine eigenen Überzeugungen oder Präferenzen, daher verfolge ich keine spezifische philosophische Herangehensweise...

Als KI habe ich keine eigenen Überzeugungen oder Präferenzen, daher verfolge ich keine spezifische philosophische Herangehensweise. Ich bin darauf programmiert, Informationen zu liefern und Fragen zu beantworten, basierend auf den Daten und Algorithmen, die mir zur Verfügung stehen.

Quelle: KI generiert

Kennt jemand die Herangehensweise der Aufgabe?

Leider kann ich nicht wissen, welche Aufgabe du meinst, da du keine weiteren Informationen dazu gegeben hast. Bitte gib mehr Detai...

Leider kann ich nicht wissen, welche Aufgabe du meinst, da du keine weiteren Informationen dazu gegeben hast. Bitte gib mehr Details oder spezifiziere deine Frage, damit ich dir besser helfen kann.

Quelle: KI generiert

Was ist die korrekte Herangehensweise bei Zahlenmauern?

Bei Zahlenmauern ist es wichtig, die Beziehung zwischen den Zahlen in der Mauer zu erkennen. Man sollte die Muster und Regeln iden...

Bei Zahlenmauern ist es wichtig, die Beziehung zwischen den Zahlen in der Mauer zu erkennen. Man sollte die Muster und Regeln identifizieren, die die Zahlen verbinden, um die fehlenden Zahlen zu finden. Es kann hilfreich sein, die Mauer schrittweise zu analysieren und systematisch vorzugehen, um die Lösung zu finden.

Quelle: KI generiert
Verschmelzen von Zeichnung und Grafik Christian Schwarzwalds künstlerisches Medium (geb. 1971 in Salzburg; lebt und arbeitet in Wien und Berlin) ist die Zeichnung. Er verwendet verschiedenste Techniken und Bildquellen und nutzt Aspekte der Reproduzierbarkeit, der Irritation durch eingebaute Fehler und der Illusion von Dreidimensionalität. Schwarzwalds Arbeit verkörpert dabei einen erweiterten Begriff von Grafik: Skizzen, Notizen, Editionen und Malereien werden im Raum zu Ensembles. Das Einzelblatt - als Zeichen - wird so zur Komponente eines komplexen Zeichensystems von Bildwelten. Mit analytischer Herangehensweise erschafft Schwarzwald eine enzyklopädische Welt der Zeichnung. Der umfangreiche Bildband DRAWN zeigt neben einem künstlerischen Teil eine Chronologie von über 100 Projekten. Die im Duplexdruckverfahren hergestellte Publikation greift durch den Zweifarbdruck ein zentrales Stilmittel Schwarzwalds in Buchform auf. Die Texte schrieben Elsy Lahner, Ann Cotten, Sebastian Egenhofer und Marcus Steinweg.   Fusing Drawing and Graphic Art The drawing is the medium of Christian Schwarzwald's (b. Salzburg, Austria, 1971; lives and works in Vienna and Berlin) art. Employing a wide range of techniques, he draws on diverse image sources and harnesses aspects of reproducibility, the irritation provoked by built-in defects, and the illusion of three dimensions. Schwarzwald's work embodies an expanded conception of graphic art: sketches, notes, artist's editions, and paintings coalesce in ensembles in space; the individual sheet-as a signifier-is transmuted into a component of a complex semiotic system charting visual realms. Pursuing an analytical approach, Schwarzwald thus creates an encyclopedic world of drawing. The extensive and richly illustrated volume DRAWN includes an image section as well as a chronological overview of more than 100 projects. Produced using the duplex printing process, the publication's two-color printed pages reprise a central stylistic device of Schwarzwald's art in the book medium. With essays by Elsy Lahner, Ann Cotten, Sebastian Egenhofer, and Marcus Steinweg. (Schwarzwald, Christian)
Verschmelzen von Zeichnung und Grafik Christian Schwarzwalds künstlerisches Medium (geb. 1971 in Salzburg; lebt und arbeitet in Wien und Berlin) ist die Zeichnung. Er verwendet verschiedenste Techniken und Bildquellen und nutzt Aspekte der Reproduzierbarkeit, der Irritation durch eingebaute Fehler und der Illusion von Dreidimensionalität. Schwarzwalds Arbeit verkörpert dabei einen erweiterten Begriff von Grafik: Skizzen, Notizen, Editionen und Malereien werden im Raum zu Ensembles. Das Einzelblatt - als Zeichen - wird so zur Komponente eines komplexen Zeichensystems von Bildwelten. Mit analytischer Herangehensweise erschafft Schwarzwald eine enzyklopädische Welt der Zeichnung. Der umfangreiche Bildband DRAWN zeigt neben einem künstlerischen Teil eine Chronologie von über 100 Projekten. Die im Duplexdruckverfahren hergestellte Publikation greift durch den Zweifarbdruck ein zentrales Stilmittel Schwarzwalds in Buchform auf. Die Texte schrieben Elsy Lahner, Ann Cotten, Sebastian Egenhofer und Marcus Steinweg.   Fusing Drawing and Graphic Art The drawing is the medium of Christian Schwarzwald's (b. Salzburg, Austria, 1971; lives and works in Vienna and Berlin) art. Employing a wide range of techniques, he draws on diverse image sources and harnesses aspects of reproducibility, the irritation provoked by built-in defects, and the illusion of three dimensions. Schwarzwald's work embodies an expanded conception of graphic art: sketches, notes, artist's editions, and paintings coalesce in ensembles in space; the individual sheet-as a signifier-is transmuted into a component of a complex semiotic system charting visual realms. Pursuing an analytical approach, Schwarzwald thus creates an encyclopedic world of drawing. The extensive and richly illustrated volume DRAWN includes an image section as well as a chronological overview of more than 100 projects. Produced using the duplex printing process, the publication's two-color printed pages reprise a central stylistic device of Schwarzwald's art in the book medium. With essays by Elsy Lahner, Ann Cotten, Sebastian Egenhofer, and Marcus Steinweg. (Schwarzwald, Christian)

Verschmelzen von Zeichnung und Grafik Christian Schwarzwalds künstlerisches Medium (geb. 1971 in Salzburg; lebt und arbeitet in Wien und Berlin) ist die Zeichnung. Er verwendet verschiedenste Techniken und Bildquellen und nutzt Aspekte der Reproduzierbarkeit, der Irritation durch eingebaute Fehler und der Illusion von Dreidimensionalität. Schwarzwalds Arbeit verkörpert dabei einen erweiterten Begriff von Grafik: Skizzen, Notizen, Editionen und Malereien werden im Raum zu Ensembles. Das Einzelblatt - als Zeichen - wird so zur Komponente eines komplexen Zeichensystems von Bildwelten. Mit analytischer Herangehensweise erschafft Schwarzwald eine enzyklopädische Welt der Zeichnung. Der umfangreiche Bildband DRAWN zeigt neben einem künstlerischen Teil eine Chronologie von über 100 Projekten. Die im Duplexdruckverfahren hergestellte Publikation greift durch den Zweifarbdruck ein zentrales Stilmittel Schwarzwalds in Buchform auf. Die Texte schrieben Elsy Lahner, Ann Cotten, Sebastian Egenhofer und Marcus Steinweg.   Fusing Drawing and Graphic Art The drawing is the medium of Christian Schwarzwald's (b. Salzburg, Austria, 1971; lives and works in Vienna and Berlin) art. Employing a wide range of techniques, he draws on diverse image sources and harnesses aspects of reproducibility, the irritation provoked by built-in defects, and the illusion of three dimensions. Schwarzwald's work embodies an expanded conception of graphic art: sketches, notes, artist's editions, and paintings coalesce in ensembles in space; the individual sheet-as a signifier-is transmuted into a component of a complex semiotic system charting visual realms. Pursuing an analytical approach, Schwarzwald thus creates an encyclopedic world of drawing. The extensive and richly illustrated volume DRAWN includes an image section as well as a chronological overview of more than 100 projects. Produced using the duplex printing process, the publication's two-color printed pages reprise a central stylistic device of Schwarzwald's art in the book medium. With essays by Elsy Lahner, Ann Cotten, Sebastian Egenhofer, and Marcus Steinweg. , (Deutsch/Englisch) , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20220401, Produktform: Kartoniert, Autoren: Schwarzwald, Christian, Seitenzahl/Blattzahl: 552, Abbildungen: Farbabbildungen, Keyword: Kunstbuch; Kunst; zeitgenössischeKunst, Fachschema: Ausstellungskatalog~Gegenwartskunst~Künstler - Künstlerin, Fachkategorie: Ausstellungskataloge, Museumskataloge und Sammlungen~Kunst: allgemeine Themen, Warengruppe: HC/Bildende Kunst, Fachkategorie: einzelne Künstler, Künstlermonografien, Text Sprache: eng ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: DISTANZ Verlag GmbH, Verlag: DISTANZ Verlag GmbH, Verlag: DISTANZ Verlag GmbH, Länge: 240, Breite: 168, Höhe: 38, Gewicht: 1182, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Internationale Lagertitel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 44.00 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Universität Bremen (Institut fpr Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik), Veranstaltung: Von Kunst aus: Ästhetisch-biographische Arbeit im Museum, Sprache: Deutsch, Abstract: Sie hängen gefesselt von der Decke, liegen eingeschnürt am Boden oder stehen angeseilt an einem Pfahl: nackte, manchmal in ein Bürokostüm gehüllte junge Frauen, deren Geschlechtsmerkmale durch die Fesseln aufreizend hervorgehoben werden. Sex und Gewalt, ein Thema, das immer Konjunktur hat. Doch plötzlich erklingt fröhliche Musik, ein Zeichentrick-Spiderman schwingt sich durchs Bild und im nächsten Moment singen Shirley and Company ihren Hit ¿Shame, Shame, Shame¿ aus dem Jahre 1975. Moment Mal, um was geht es hier eigentlich?
In ¿Lovely Andreä mischt Hito Steyerl Bondage-Szenen mit Bildern von Guantánamo-Häftlingen, Zeichentrick und Musikvideos. Der Film ist schockierend und erregend, anziehend und abschreckend, ernst und unbekümmert zugleich. Zurück bleibt ein verstörendes Gefühl und ein großes Fragezeichen. Was will die Künstlerin mit diesem Werk? Übt sie feministische Kritik an der Pornoindustrie, klagt sie die Gefangenenpolitik der vereinigten Staaten an oder verherrlicht ¿Lovely Andreä nicht doch eher die unbeschwerte Spaßkultur? Und warum wird der Film auf der documenat12 in einem großen, Licht durchfluteten Raum gezeigt, den man beim Rundgang durch das Fridericianum fast zwangsweise passiert und welcher die Besuchenden in aller Öffentlichkeit mit den anzüglichen und gewaltsamen Szenen konfrontiert? Welche Aussage wird getroffen und wie gehen die Betrachtenden mit der Situation und dem Werk um? Was für Möglichkeiten gibt es überhaupt, sich mit einem so komplexen Werk auseinanderzusetzen? Und welche Herausforderung bedeutet aktuelle Kunst wie ¿Lovely Andreä für die Kunstdidaktik, die es vermitteln soll?
In meiner Hausarbeit gehe ich diesen Fragen nach, indem ich Hito Steyerls Film zunächst analysiere und seine Einbettung in den Kontext der documeta12 beschreibe. Anschließend beschäftige ich mich mit den didaktischen Konzepten der Ästhetischen Forschung nach Helga Kämpf Jansen und Christine Heil. Es wird sich zeigen, dass die Ästhetische Forschung in ihrer Struktur und Herangehensweise Parallelen sowohl zu Hito Steyerls Film als auch zu der documenta 12 insgesamt aufweist und damit ideale Bedingungen für eine umfassende Beschäftigung mit ¿Lovely Andreä bietet. Angelehnt an die Konzepte der beiden Kunstdidaktikerinnen skizziere ich anschließend eine Möglichkeit sich dem Film experimentell anzunähern. Den Abschluss bilden Hinweise bezüglich einer Umsetzung im Schulunterricht und eine Reflexion. (Eichler, Berit)
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Universität Bremen (Institut fpr Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik), Veranstaltung: Von Kunst aus: Ästhetisch-biographische Arbeit im Museum, Sprache: Deutsch, Abstract: Sie hängen gefesselt von der Decke, liegen eingeschnürt am Boden oder stehen angeseilt an einem Pfahl: nackte, manchmal in ein Bürokostüm gehüllte junge Frauen, deren Geschlechtsmerkmale durch die Fesseln aufreizend hervorgehoben werden. Sex und Gewalt, ein Thema, das immer Konjunktur hat. Doch plötzlich erklingt fröhliche Musik, ein Zeichentrick-Spiderman schwingt sich durchs Bild und im nächsten Moment singen Shirley and Company ihren Hit ¿Shame, Shame, Shame¿ aus dem Jahre 1975. Moment Mal, um was geht es hier eigentlich? In ¿Lovely Andreä mischt Hito Steyerl Bondage-Szenen mit Bildern von Guantánamo-Häftlingen, Zeichentrick und Musikvideos. Der Film ist schockierend und erregend, anziehend und abschreckend, ernst und unbekümmert zugleich. Zurück bleibt ein verstörendes Gefühl und ein großes Fragezeichen. Was will die Künstlerin mit diesem Werk? Übt sie feministische Kritik an der Pornoindustrie, klagt sie die Gefangenenpolitik der vereinigten Staaten an oder verherrlicht ¿Lovely Andreä nicht doch eher die unbeschwerte Spaßkultur? Und warum wird der Film auf der documenat12 in einem großen, Licht durchfluteten Raum gezeigt, den man beim Rundgang durch das Fridericianum fast zwangsweise passiert und welcher die Besuchenden in aller Öffentlichkeit mit den anzüglichen und gewaltsamen Szenen konfrontiert? Welche Aussage wird getroffen und wie gehen die Betrachtenden mit der Situation und dem Werk um? Was für Möglichkeiten gibt es überhaupt, sich mit einem so komplexen Werk auseinanderzusetzen? Und welche Herausforderung bedeutet aktuelle Kunst wie ¿Lovely Andreä für die Kunstdidaktik, die es vermitteln soll? In meiner Hausarbeit gehe ich diesen Fragen nach, indem ich Hito Steyerls Film zunächst analysiere und seine Einbettung in den Kontext der documeta12 beschreibe. Anschließend beschäftige ich mich mit den didaktischen Konzepten der Ästhetischen Forschung nach Helga Kämpf Jansen und Christine Heil. Es wird sich zeigen, dass die Ästhetische Forschung in ihrer Struktur und Herangehensweise Parallelen sowohl zu Hito Steyerls Film als auch zu der documenta 12 insgesamt aufweist und damit ideale Bedingungen für eine umfassende Beschäftigung mit ¿Lovely Andreä bietet. Angelehnt an die Konzepte der beiden Kunstdidaktikerinnen skizziere ich anschließend eine Möglichkeit sich dem Film experimentell anzunähern. Den Abschluss bilden Hinweise bezüglich einer Umsetzung im Schulunterricht und eine Reflexion. (Eichler, Berit)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Universität Bremen (Institut fpr Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik), Veranstaltung: Von Kunst aus: Ästhetisch-biographische Arbeit im Museum, Sprache: Deutsch, Abstract: Sie hängen gefesselt von der Decke, liegen eingeschnürt am Boden oder stehen angeseilt an einem Pfahl: nackte, manchmal in ein Bürokostüm gehüllte junge Frauen, deren Geschlechtsmerkmale durch die Fesseln aufreizend hervorgehoben werden. Sex und Gewalt, ein Thema, das immer Konjunktur hat. Doch plötzlich erklingt fröhliche Musik, ein Zeichentrick-Spiderman schwingt sich durchs Bild und im nächsten Moment singen Shirley and Company ihren Hit ¿Shame, Shame, Shame¿ aus dem Jahre 1975. Moment Mal, um was geht es hier eigentlich? In ¿Lovely Andreä mischt Hito Steyerl Bondage-Szenen mit Bildern von Guantánamo-Häftlingen, Zeichentrick und Musikvideos. Der Film ist schockierend und erregend, anziehend und abschreckend, ernst und unbekümmert zugleich. Zurück bleibt ein verstörendes Gefühl und ein großes Fragezeichen. Was will die Künstlerin mit diesem Werk? Übt sie feministische Kritik an der Pornoindustrie, klagt sie die Gefangenenpolitik der vereinigten Staaten an oder verherrlicht ¿Lovely Andreä nicht doch eher die unbeschwerte Spaßkultur? Und warum wird der Film auf der documenat12 in einem großen, Licht durchfluteten Raum gezeigt, den man beim Rundgang durch das Fridericianum fast zwangsweise passiert und welcher die Besuchenden in aller Öffentlichkeit mit den anzüglichen und gewaltsamen Szenen konfrontiert? Welche Aussage wird getroffen und wie gehen die Betrachtenden mit der Situation und dem Werk um? Was für Möglichkeiten gibt es überhaupt, sich mit einem so komplexen Werk auseinanderzusetzen? Und welche Herausforderung bedeutet aktuelle Kunst wie ¿Lovely Andreä für die Kunstdidaktik, die es vermitteln soll? In meiner Hausarbeit gehe ich diesen Fragen nach, indem ich Hito Steyerls Film zunächst analysiere und seine Einbettung in den Kontext der documeta12 beschreibe. Anschließend beschäftige ich mich mit den didaktischen Konzepten der Ästhetischen Forschung nach Helga Kämpf Jansen und Christine Heil. Es wird sich zeigen, dass die Ästhetische Forschung in ihrer Struktur und Herangehensweise Parallelen sowohl zu Hito Steyerls Film als auch zu der documenta 12 insgesamt aufweist und damit ideale Bedingungen für eine umfassende Beschäftigung mit ¿Lovely Andreä bietet. Angelehnt an die Konzepte der beiden Kunstdidaktikerinnen skizziere ich anschließend eine Möglichkeit sich dem Film experimentell anzunähern. Den Abschluss bilden Hinweise bezüglich einer Umsetzung im Schulunterricht und eine Reflexion. , Wie ein komplexes Kunstwerk durch experimentelle Annäherung erfahrbar gemacht werden kann , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080325, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Eichler, Berit, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 36, Keyword: Lovely; Andrea; Kunst; Arbeit; Museum, Warengruppe: HC/Didaktik/Methodik/Schulpädagogik/Fachdidaktik, Fachkategorie: Gesellschaft und Kultur, allgemein, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 68, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638024389, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Wie lautet die Herangehensweise im GTA Casino?

Die Herangehensweise im GTA Casino kann je nach Spielziel variieren. Einige Spieler konzentrieren sich auf das Spielen der verschi...

Die Herangehensweise im GTA Casino kann je nach Spielziel variieren. Einige Spieler konzentrieren sich auf das Spielen der verschiedenen Casinospiele, um Geld zu gewinnen, während andere versuchen, die verschiedenen Casino-Missionen abzuschließen, um Belohnungen zu erhalten. Es gibt auch Spieler, die das Casino als Ort nutzen, um mit anderen Spielern zu interagieren und Spaß zu haben. Letztendlich hängt die Herangehensweise im GTA Casino von den individuellen Zielen und Vorlieben des Spielers ab.

Quelle: KI generiert

Was ist eine falsche Herangehensweise beim Programmieren?

Eine falsche Herangehensweise beim Programmieren besteht darin, Code ohne klare Struktur und Planung zu schreiben. Es ist wichtig,...

Eine falsche Herangehensweise beim Programmieren besteht darin, Code ohne klare Struktur und Planung zu schreiben. Es ist wichtig, den Code in kleinere, wiederverwendbare Funktionen oder Module aufzuteilen und eine gute Dokumentation zu erstellen. Eine weitere falsche Herangehensweise ist es, den Code nicht regelmäßig zu testen und zu überprüfen, ob er wie erwartet funktioniert.

Quelle: KI generiert

Wie ist die Herangehensweise an erwachsene Textaufgaben?

Bei der Herangehensweise an erwachsene Textaufgaben ist es wichtig, den Text sorgfältig zu lesen und die relevanten Informationen...

Bei der Herangehensweise an erwachsene Textaufgaben ist es wichtig, den Text sorgfältig zu lesen und die relevanten Informationen herauszufiltern. Anschließend sollte man die Aufgabe in kleinere Teilprobleme zerlegen und eine Strategie entwickeln, um diese zu lösen. Es kann hilfreich sein, eine Skizze oder eine Tabelle anzufertigen, um den Überblick zu behalten und die Lösungsschritte zu strukturieren.

Quelle: KI generiert

Welche Herangehensweise und gegebenenfalls Lösungsweg benötige ich?

Um eine Herangehensweise und gegebenenfalls einen Lösungsweg zu bestimmen, ist es wichtig, das Problem oder die Aufgabe genau zu v...

Um eine Herangehensweise und gegebenenfalls einen Lösungsweg zu bestimmen, ist es wichtig, das Problem oder die Aufgabe genau zu verstehen. Analysiere die Anforderungen und überlege, welche Schritte erforderlich sind, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Erstelle einen Plan und arbeite systematisch daran, die einzelnen Schritte umzusetzen. Falls nötig, recherchiere nach Informationen oder suche nach Hilfe, um das Problem zu lösen.

Quelle: KI generiert

Sollte man die Herangehensweise des Klimaaktivismus ändern?

Es ist wichtig, dass der Klimaaktivismus weiterhin eine starke und entschlossene Herangehensweise beibehält, um auf die Dringlichk...

Es ist wichtig, dass der Klimaaktivismus weiterhin eine starke und entschlossene Herangehensweise beibehält, um auf die Dringlichkeit der Klimakrise aufmerksam zu machen. Gleichzeitig sollte der Aktivismus jedoch auch offen für den Dialog und die Zusammenarbeit mit Regierungen, Unternehmen und anderen Akteuren sein, um konkrete Lösungen zu finden und umzusetzen. Eine ausgewogene Herangehensweise, die sowohl Druck ausübt als auch konstruktive Lösungen fördert, könnte effektiver sein, um den Wandel voranzutreiben.

Quelle: KI generiert

Wie lautet die Herangehensweise für die Physikaufgabe?

Um die Physikaufgabe anzugehen, ist es wichtig, zunächst die gegebenen Informationen zu identifizieren und zu verstehen. Anschließ...

Um die Physikaufgabe anzugehen, ist es wichtig, zunächst die gegebenen Informationen zu identifizieren und zu verstehen. Anschließend sollte man die relevanten physikalischen Gesetze und Formeln anwenden, um die Aufgabe zu lösen. Es kann hilfreich sein, eine Skizze anzufertigen oder die gegebene Situation graphisch darzustellen, um eine bessere Vorstellung zu bekommen. Schließlich sollte man die Lösung überprüfen und sicherstellen, dass sie plausibel ist.

Quelle: KI generiert

Brauche Hilfe bei der Herangehensweise an eine Mathematikaufgabe.

Natürlich! Um dir bei der Herangehensweise an eine Mathematikaufgabe zu helfen, ist es wichtig, dass du die Aufgabe genau liest un...

Natürlich! Um dir bei der Herangehensweise an eine Mathematikaufgabe zu helfen, ist es wichtig, dass du die Aufgabe genau liest und verstehst, was von dir verlangt wird. Überlege dann, welche mathematischen Konzepte und Formeln du anwenden kannst, um die Aufgabe zu lösen. Skizzen oder Diagramme können auch hilfreich sein, um das Problem visuell darzustellen. Schließlich solltest du deine Lösung überprüfen und sicherstellen, dass sie sinnvoll und korrekt ist.

Quelle: KI generiert

Wo ist die Logik in der Subway-Herangehensweise?

Die Logik in der Subway-Herangehensweise liegt darin, dass Kunden ihre eigenen Sandwiches nach ihren individuellen Vorlieben zusam...

Die Logik in der Subway-Herangehensweise liegt darin, dass Kunden ihre eigenen Sandwiches nach ihren individuellen Vorlieben zusammenstellen können. Sie können aus einer Vielzahl von Zutaten wählen und ihre Sandwiches nach Belieben anpassen. Dies ermöglicht es den Kunden, ein maßgeschneidertes Produkt zu erhalten, das ihren spezifischen Geschmack und Ernährungsbedürfnissen entspricht.

Quelle: KI generiert

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.